© pixabay.com

Vom Konw-how zum kompetenten Einsatz

Mit einer großen Methodenvielfalt im Repertoire können Sie als Referent:in und Erwachsenenbildner:in hart diskutierten Themen zur Sprache bringen und die Teilnehmer:innen zu einem gelingendem Austausch ihrer Sichtweisen und Erfahrungen bewegen, in dem die gegenseitige Würde erhalten bleibt.

Die spürbare Polarisierung in der Gesellschaft gerade in Krisenzeiten (Pandemie, Demokratieverdrossenheit, Klimakrise, Krieg vor der Haustür) hat auch Auswirkungen auf Veranstaltungen zu gesellschaftsrelevanten Themen (Politische Bildung), in denen oft (festgefahrene) Meinungen aufeinanderprallen. Umso wichtiger ist es jetzt für Referent:innen und Erwachsenenbildner:innen eine große Methodenvielfalt im Repertoire zu haben. Im Seminar wird der kompetente Einsatz von und Umgang mit Methoden der Politischen Bildung vermittelt und geübt. Neben dem Kennen(lernen) und der wirkungsvollen Anwendung lernen Sie, wie diese leicht für die eigenen Bedürfnisse angepasst und im eigenen Workshop/ Seminar/ Bildungsangebot eingesetzt werden können. Neben der Präsenzlehre werden auch die besonderen Herausforderungen von Online-Formaten behandelt. Schwächen und Stärken des Distance-Learnings werden dabei genauso thematisiert wie praktische Tools für diese Lernumgebung.

Deshalb besteht dieses 4-teilige Seminar aus einem Präsenztag und drei online-Modulen.

Inhalte sind:

A) Grundlagen methodischen Unterrichtens

  • Gruppendynamik zur Schaffung eines guten Lernumfeldes
  • Erfahrungsbasiertes Lernen: der Körper als zentrales Lernwerkzeug
  • Reflexion und Nachbesprechung als kognitive Lernschritte
  • Choreographie und Ablaufplanung
  • Einsatz von Sozialformen zur Fokussierung, Intensivierung und Dynamisierung

B) Grundlagen des Online-Trainings

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede Präsenz – Online
  • Lernkanäle des Distance-Learnings
  • Praktische Hinweise für den Umgang mit Online-Learning-Tools
  • Aktivierung und Gruppendynamik über den Bildschirm

C) Methodenbeispiele

  • Je nach Bedarf
  • klassische Methoden und aktuelle Entwicklungen
  • Präsenz und Online

Referent: : Mag. Nikolaus Fennes MA, Lehrbeauftragter für Methoden Politischer Bildung an der Johannes Kepler Universität Linz

Termine:
1. Modul: Samstag 25.03.2023, 9.00 - 16:00 Uhr - Seminarraum Stephansplatz 3/2, 1010 Wien
2. Modul: Freitag 14.04.2023, 17:00 - 20:00 - online
3. Modul: Freitag 12.05.2023, 17:00 - 20:00 - online
4. Modul: Freitag 16.06.2023, 17:00 - 20:00 - online

Kosten: € 110,- | 0,- für Referent:innen von Katholischem Bildungswerk Wien, ANIMA oder KIBI trägt das Katholische Bildungswerk Wien die Kosten. Ermäßigungen für Referent:innen anderer Einrichtungen auf Anfrage.

 

Sa. 25.03.2023  |  Katholisches Bildungswerk Wien  |  B23-U00001

Vom Know-how zum kompetenten Einsatz

Methodentraining in der Erwachsenenbildung

Mag. Nikolaus Fennes MA
1010 Wien, EB - Seminarraum, Blended Learning
Kosten: € 110,00 / kostenlos für Referent:innen des KBW, ANIMA und KIBI
Die Polarisierung in der Gesellschaft hat auch Auswirkungen auf Veranstaltungen zu gesellschaftsrelevanten Themen (polit.Bildung), in denen oft (festgefahrene) Meinungen aufeinanderprallen. Mit kompetentem Methodeneinsatz lässt sich vieles meistern. Details...

© ÖGPB

Diese Veranstaltung wird gefördert von